Sonntag, 26. Februar 2012

Piano di Sale

Zuerst bei frischen Temparaturen - die Sonne ist noch zu wenig stark, um dauerhaft kurzärmlig zu fahren - gings mit zahlreichen anderen Rennrad-Fahrern von Locarno bis nach Canobbio. (Anmerkung: Mit meinem doppelt so schweren Touren-Bike bin alles andere ein Radrennfahrer, auch mit einem Renner wär' ich's nicht;) Dort begann der 900 Hm Aufstieg zum Pione di Sale (alias Passo Marco Pantani). Moderate 4-5 %, nur zwischenzeitlich eine 10%-Haarnadel-Rampe. Man merkt kaum, dass man steigt und steigt und steigt, bis man die vermeintlich Passhöhe in Form eines Tunnels erreicht hat. Danach gehts nochmals gut 150 Hm hinauf zur wirklichen Passhöhe. Danach in holpriger Fahrt - auf der Aufsteigsseite ist die Strasse zwar dreckig, aber in deutlich besserem Zustand - hinunter nach Malesco und schliesslich durchs Centovalli 600 kurvige und flowige Hm hinunter nach Locarno. Schade hatte es derart heftigen Gegenwind (Nordföhn).


In Locarno dann die Überaschung - keine Züge nach Belinzona aufgrund von Bauarbeiten. Das Velo in den Ersatzbus zu verladen, hatte ich keine Lust. So beschloss ich um halb drei Uhr, den 1606-Zug ab Kantonshauptstadt zu erwischen. Der 1536-ICN schien ausserhalb Reichweite. Immerhin warens nochmals 20 km und der Gegenwind ging einem so richtig auf den Sack. Hinzu kamen einige 10-20 Hm-Steigungen, die auch ein wenig an den Nerven zerrten, v.a. wenn man sich nach 1000 Hm gedanklich von weiteren bereits verabschiedet hat.

Es reichte locker. Dass ich den 1536-ICN doch noch sah, erstaunte mich dennoch. Er fuhr mir jedoch grad vor der Nase weg. Eine Wagenlänge zu spät: kein Wasser nachfüllen, kein Wasser lassen oder ohne Gegenwind und ich wäre 1 Stunde früher zu Hause gewesen.... :-( Aber was solls: so hatte ich noch eine halbe Stunde Zeit, mir ein wenig den Schweiss vom Körper und Kopf zu waschen und den Magen zu wieder aufzufüllen.

Hinter Ascona

 Valle Cannobina 

Finero 895 m.ü.M., kurz vor Passhöhe des Piano di Sale

Wallfahrtskirche Madonna del Sangue

Eisenbahnbrücke bei Borgnone (CH), Stausee "Lago di Palagnedra"

Bildunterschrift hinzufügen



Keine Kommentare:

Kommentar posten