Montag, 2. Juli 2012

9. Juni - 2. Juli: einmal rundherum, in die Mitte und zurück

Inzwischen bin ich wieder zu Hause, das Zelt ist bald trocken und ich auch nachdem es nun 24 Stunden ununterbrochen regnete.

Hier ein Gesamt-Bild der zurückgelegten Strecke (die Berichte folgen später...):
Die farbigen Abschnitte entsprechen den Etappen (ausser beim Mittelpunkt der Schweiz).

  • Start und Ziel: Aarau AG
  • Etappen-Orte: Flüelen UR, Disentis GR, Chur GR, Altenrhein SG, Langwiesen SH, Möhlin AG, St-Ursanne JU, Fleurier NE, Rolle VD, Villeneuve/Montreux VD, Brig VS, Locarno TI, Sorico (I), Zernez GR, Murg SG, Sarnen OW
  • Kantone: alle ausser Zug und die beiden Appenzell; dazu Liechtenstein, Vorarlberg (A), Baden-Würtenberg (D), Elsass (F), Lombardei (I)
  • Pässe: Oberalppass 2046, Challpass 790, Col de la Croix 789, Mont Soleil 1248, Col de Marchairuz 1447, Simplonpass 2006, Passo del Monte Ceneri 557, Malojapass 1815, Flüelapass 2383, Pragelpass 1550, Älggialp 1638
  • Radtage: 18
  • Ruhetage: 6
  • Distanz: 1740 km
  • Fahrdauer: 92 h
  • Schnitt: 19 km/h
  • Höhenmeter: 20'000 m
  • Wetter: mehrheitlich schön und warm; die ersten par Tage kühler und weniger sonnig, aber angenehm; ab Möhlin sommerlich warm bis und mit gestern Sonntag

1 Kommentar:

  1. Beeindruckend, Chregi, gratuliere!! Gruess Reti

    AntwortenLöschen