Sonntag, 10. Juni 2018

E15 - Ardéchois

Dienstag, 5. Juni 2018



Heute durfte ich durch die wunderschöne, sanfte Landschaft der Ardéche radeln. Das heisst kurvige, gute Strassen, sanfte und etwas steilere Aufstige, schöne weite Ausblicke und wenig Verkehr. Ich lasse einfach die Bilder sprechen:





















  • Route: Le Bleymard (1050m), Langogne, Col des 4 Chemins (1260m), Col de la Croix de Peccata (1569m), Annonay, Roussillon (150m)
  • Daten: 192 km, 7h35, 2680 hm
  • Sterne: ***** (mehr geht leider nicht)
  • Topografie: sanft hügelig, wie ein weitläufiger Jura
  • Höhenlage: 1000-1600, runter auf 150 
  • Strassen: kein Grund zum klagen 
  • Verkehr: gering
  • Landschaft: grossartige wellig-hügelige Abwechslung
  • Wetter: leicht bewölkter Start. Dann Aufzug von einigen Gewitterwolken, unter mir blieb es trocken
  • Wind: kein Faktor
  • Radler: eine grössere Gruppe am Peccata, vereinzelte Retro-Gümmeler
  • Stimmung: top 
  • Energielevel: mal besser, mal schlechter
  • Tenue: Armlinge konstant. Windweste bald mal verstaut nach der zweiten Abfahrt. Für die Abfahrt vom Peccata wieder hervorgekommen. Kurz-kurz in der Rhône-Ebene
  • Highlight: der ganze Tag bis ...
  • Lowlight: ... Rushhour in Annonay und folgender Agglo-Verkehr in der Rhône-Ebene
  • Bemerkenswert: erster Tag ohne Regen seit der Küste Mittel-Portugals!












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen