Samstag, 19. April 2014

312 Weh-weh'chen

Bald gilt's ernst: mein erster 300er steht bevor. Genauer gesagt sind's 312 Kilometer, wenn man die "Putzfrauen-Insel" umfahren will im Rahmen von Mallorca 312. Rechtzeitig zum (obligaten?) Schlecht-Wetter-Einbruch bin ich heute Samstag in den Flieger nach Mallorca (22° Grad Celsius) gestiegen um meinen Hobby zu frönen. Ernst wird es dann am kommenden Samstag.

Im Vorfeld war ich doch einigermassen angespannt. Zu viele Kleinigkeiten traten "plötzlich" zu Tage, die Grund sein könnten für ein Scheitern meines doch ambitionierten Vorhabens.

Eine solche "Kleinigkeit" sind zum Beispiel die stechenden Schmerzen in den Schultern, die nach der Woche auf Gran Canaria Anfangs März nach jeweils ca. 2-3 Stunden Velo fahren aufgetreten sind. Gut, für etwas gibt's kostspielige Video-Analysen: Ich entschied mich für diejenige bei Veloplus. Mit einer Art Monstervorbau (Teil zwischen Lenker und Gabel), der an die Multi-funktionalen "Brillenmonster" beim Optiker erinnert, um stufenweise die optimale Dioptrie und sonstige Fehlsichtigkeiten zu finden, setzte ich mich also vor gut 2 Wochen vor die Video-Kamera in Wetzikon. Ein Zentimeter nach vorne, Analyse am Bildschrim, ein Grad steiler, anschauen, Sattel nach vorn ... so ging das gut zwei Stunden, bis die optimale Sitzposition gefunden wurde, die ich mit einem 90 mm langen und +10° steilen Vorbau erreichen würde. Leider war der mir von Veloplus angebotene Vorbau zu teuer (109 Franken für ein Stück Alu schien mir recht viel) und die günstige Alternative wollte nicht auf meinen Gabelschaft passen. Zeit um die Sitzposition Probe zu fahren blieb also keine mehr und inzwischen schmerzt die Schulter auch beim Arbeiten am Computer :-( Was natürlich auch Ursache und nicht bloss Wirkung sein könnte!?)

Mein Domane eingespannt mit dem "Monster-Vorbau".
Trifft sich gut, dass ich mich hier anderen "Rad-Freaks" von Champions Training professionell beraten lassen kann. Morgen Sonntag gibt's die nächste Sitzpositionsanalyse - gleich nach dem Laktat-Test (alle 5min Blut zapfen) und vor dem Vortrag über Watt-gesteuertes Training (sau-teure Watt-Messer).


Keine Kommentare:

Kommentar posten