Mittwoch, 23. Mai 2018

E3: 9 Grad, 30 Minuten, 2 Sekunden W

Dienstag, 22. Mai 2018: Heute begann meine Rückreise ab dem westlichsten Punkt des Eurasischen Kontinents am Cabo de Roca. 



  • Route: Sol Tróia, Setúbal, Almada, Lisboa, Cascais, Cabo da Roca, Sintra
  • Daten: 111 km, 1160hm, 4h45
  • Sterne: **
  • Topografie: flach bis nach Cascais, dann drei sanfte Anstiege, ein kleiner Hügel um von einer Fähre zur anderen zu gelangen
  • Strassen: mühsamer, wenig bis kein Seitenstreifen. Holpriger als auch schon, Radwege der Küste entlang mit Unterbrüchen
  • Verkehr: störend ab Lissabon da viel Hauptstrasse, viel Tourismus-Verkehr zum Cabo und nach Sintra
  • Landschaft: Küste, hügelige Küste beim Cabo/Sintra
  • Wetter: bedeckt, Aufhellungen in Lissabon, Bergspitzen im Nebel
  • Wind: erfrischend, seitlich, kein Faktor
  • Radler: rund ein Duzend Rennradler mit zum Teil edlen Gefährten
  • Stimmung: naja, könnte besser sein. Das „schlechte“ Wetter drückt
  • Energielevel: soso lala, spüre den langen Tag und schlechte Ernährung von gestern
  • Tenue: fast durchgehend mit Weste und Armlingen
  • Highlight: Abschnitt hinter Cascais 
  • Lowlight: Hauptstrassen nach Lissabon
  • Bemerkenswert: das Wetter in der Heimat ist glaub nicht wirklich schlechter






















Keine Kommentare:

Kommentar posten