Sonntag, 4. März 2012

Premiere in der Gruppe

Nach der Solo-Premiere heute also die Premiere in der Gruppe. Macht auch Spass, man hat aber nicht seine üblichen Freiheiten für Foto-, Pinkel- und Auf-Die-Landkarten-Gucken-Pausen. Man ist in der Gruppe und fährt normalerweise 30 km und mehr ohne Pause durch. Nicht sehr einfach für mich als gewohnter Solo-Radfahrer. Dafür hat man schön Windschatten und kann ruhig mal Pause mit treten machen. Mit hinter einem Kollegen her zu fahren spare man bis zu 50% Energie. (Dass mein GPS trotzdem eine von den Solo-Touren her gewohnt hohe Kalorienzahl anzeigte, ist etwas Beschiss - aber wer glaub schon an diese Kalorienzählereien.) Auch enorm vorteilhaft ist, dass man unter der Leitung des Guides durch schöne und ruhige Nebenstrassen kann, die man sonst selbst zuerst mühsam erkunden müsste.

Die Tour führte heute durch viele Nebenstrassen kreuz und quer zwischen Sant Joan, Petra, Sineu, Inca und Alcudia über 105 km und ca. 500 Höhenmeter.


Aussicht vom Punt Inca (300m)



Keine Kommentare:

Kommentar posten