Sonntag, 7. Juli 2019

Tag 8: Sonntag, 7. Juli 2019

Überführungsetappen nennt man solche Tage: Strecken ohne besondere Highlights, die man halt absolvieren muss um von A nach B zu kommen. Einziges Highlight war der Anblick des Atlantiks in Biarritz.



Gauzobon, Peyrehorade, Bayonne, Hendaye

  • Sterne: * (Minimalwertung)
  • Topografie: "wellige Flachetappe" (oder wenn flach trotzdem fast 0.75% Durchschnittsteigung bedeuten)
  • Strassen: kein Grund zum meckern. Nebenstrassen etwas rauher, dafür kein Verkehr. 
  • Verkehr: nervig mühsam ab Bayonne, vorher nur auf Hauptstrassen, aber nur "Sonntagsverkehr"
  • Landschaft: Felder, Wiesen und Wälder. Fluss (Adour). Küste. 
  • Wetter: bedeckt, um den Mittag Aufhellungen, dann wieder bedeckt. 20 - 30 Grad je nach Sonne
  • Wind: stets von vorne, kam erschwerend hinzu zum sonst schon mühsamen Tag. 
  • Radler: einige, auch Tourenradler
  • Stimmung: naja, die Strecke hob einem nicht grad vom Hocker
  • Energielevel: wollte ein wenig pushen heute über die Wellen, musste dafür auf dem Gegenwind-Teil Richtung Bayonne büssen. Wenig gegessen heute drum etwas saftlos. Puls nicht im gewünschten Bereich oben. 
  • Tenue: kurz-kurz, manchmal ansatzweise die Windweste vermisst
  • Highlight: erster Blick aufs Meer
  • Lowlight: Notre Dame Des Cyclistes hatte leider geschlossen
  • Bemerkenswert: nur wenige Geschäfte offen heute Sonntag

  1. Notre Dame des Cyclistes : hatte leider geschlossen
  2. Atlantik vor Hendaye
  3. Bayonne
  4. Die Kirche zur "notre dame"
  5. Spanien ist nahe: Stierkampfarena in Pomarez
  6. Typisches Landschaftsbild heute
  7. Baumallee vor Labatut

Keine Kommentare:

Kommentar posten