Dienstag, 25. Juni 2013

Dem Ziel nahe

http://www.velowaerts.ch/2013/06/logbuch-montag-24-juni-2013.html

Ich komme dem Ziel "Nizza" immer näher. Ich bin in Saint-Saveur-sur-Tinée. Von hier sind es noch rund 50 km bis an die Côte d'Azur. Nizza ist per ÖV erreichbar. Der Weg hierhin gestern (24. Juni, Guillestre - Saint-Saveur) war beschwerlich. Ich musste beissen. Den ersten Pass habe ich unterschätzt, bzw. falsch in Erinnerung gehabt. Dabei lese ich jede Passbeschreibung auf www.quäldich.de mind. zweimal. Die erste Rampe am Col de Vars war heftig mit 10% über längerer Strecke. Die ersten zwei Mars-Riegel des morgens gekauften Sixpacks fielen dem Anstieg zum Opfer. 

Im Jausier weiter südlich musste ich mich dann zwischen zwei Pässen entscheiden. Entweder über den hohen und anständig steilen Col de la Bonette oder den etwas weniger hohen Cayolle. Schliesslich wollte ich es nochmals wissen und konnte diesem Schild nicht widerstehen: 


Dass die extra für diesen Superlativ angelegte Zusatzschleife um den Gipfel wegen Schneeräumung gesperrt war, stand leider nirgends. Die 1600 Höhenmeter an der prallen Sonne auf beinahe durchgehend 8-10% Steigung waren brutal. Umso grösser die Enttäuschung, als ich dann die Schneefräsen in Aktion sah. 

Tal bei Guillestre 

Der wohl kleinste Polizeiposten ist in Vars. 

Am Bonettepass

Ab 2500 wird's immer karger

Fahrrad flicken auf 2700 Meter über Meer 

Schneeräumer in Aktion

Von der Passhöhe wären es 120 km bis nach Nizza

Riesen-Schafherde

ÖV-Plan von Nizza

Keine Kommentare:

Kommentar posten