Samstag, 15. Juni 2013

Was heisst Schaltung auf Französisch?

http://www.velowaerts.ch/2013/06/logbuch-samstag-15-juni-2013.html

Nach der halben Etappe gestern stand heute am 15. Juni wieder eine vollwertige Etappe auf dem Programm. Mit 136 km war es die zweit weiteste und die 2000-Höhenmeter-Marke knackte ich auch wieder. Für einmal war es gar längere Zeit flach. Der Stundenschnitt - normalerweise nicht so wichtig auf den mehrtägigen Velotouren - war mit 24.1 km/h der Schnitt der zweithöchste seit Wien. Darüber konnte ich mich freuen.

Wenig erfreulich war der Vorfall am Vortag auf der Albulapasshöhe. Das Rad fiel beim Aufstellen des Bergpreises auf die Seite des Wechslers, sodass das Wechselauge verbogen wurde. Das heisst, dass die Schaltung nun rattert und nicht mehr sauber schaltet. Vermutlich muss ich noch in zwei Tage so fahren. Nach Samstag kommt der Sonntag und am Montag haben die meisten Velomechs geschlossen. Danach bin ich wieder in frankophonen Sprachgebiet. Ich muss also noch googlen was Schaltauge und Schaltung auf Französisch heißt ;-)

Albulaschlucht bei Bergün

Ende der Rheinschlucht 

Kirche bei Versam

Sedrun in der Surselva

Holzbrücke der alten Oberalppass-Strasse

Nach 120 km endlich erreicht




Keine Kommentare:

Kommentar posten