Mittwoch, 26. Juni 2013

Defekte und Verluste

Nicht der Körper (inkl. Kopf) muss auf einer solchen Tour Höchstleistungen erbringen, auch das Material wird strapaziert. Das naheliegendste ist mir zum Glück erspart geblieben. Ich hatte nie einen Platten. Als Hinterreifen habe ich einen 25er "Schwalbe Durano" montiert. Vorne habe ich mit dem "Bontrager R3" Original-Reifen dran gelassen. Die Original-Schläuche habe ich gegen etwas dickere und damit widerstandsfähigere ausgetauscht. Ich fuhr (glaub) mit 7-8 bar Druck. Da ich den Durano zuvor schon einige Monate gefahren hatte, operierte ich vor der Abfahrt alle Steinchen und Metallteilchen aus dem Profil heraus - immerhin vier Stück. Die hätten sich sonst bestimmt noch weiter in die Kaskade rein gefressen und so für eine unangenehme Überraschung sorgen können - schlimmstenfalls bei Gewitterregen im freien Gelände ohne Möglichkeit irgendwo in den "Schärmen" zu  flüchten. 

Hier eine Auflistung was alles kaputt oder verloren gegangen ist:

Velo-Handschuhe verloren
Den rechten verloren in Heiligenblut irgendwo zwischen Ankunft und Hotelbezug. Billig-Ersatz für €9.90 in Bruneck gekauft. Zu Hause gibt's jeder welche von "Roeckl". 

Löcher in Armlingen
Beim den Arm hoch ziehen gab es Löcher auf Höhe des Ellbogens. Nicht gross störend, zeugt aber nicht von Qualität. Würde nicht wieder welche aus Merino-Wole kaufen. Die günstigen von "Hürzeler" halten bis jetzt und kosteten weniger als die Hälfte. 

Abgenutzte Radhose
Nalini-Stoff nahe Naht zum Polster durchgescheuert. Normale Abnutzung. Schade, hat gut gepasst diese "Hinter-Sattel-Hose"-Kombo. Ersatz im "besten Radladen in ganz Südtirol" (Aussage Hotelbesitzer) in Eppan gekauft von Gore. Nicht schlecht, aber eine Nummer zu gross. 

Dunkle Sonnenbrille verloren
In einem Tunnel zwischen Tiefencastel und Thusis vom Lenker gefallen. Erst nach Tunnel gemerkt. Ersatz im Coop Gstaad von Polaroid. Sehr zufrieden, wenn auch keine "Rennrad-Optik". 

Bruch der orangen (hellen) Sonnenbriile
Bei voller Fahrt fiel rechtes Brillenglas aus der Fassung. Abgebrochen. Das andere Glas zeigt auch schon Risse an gleicher Stele. Qualität? Variolux. Behelfsmässig mit Isolierband repariert. Sieht komisch aus, stört aber nicht. 

Abgenutzte Adapterplatten an Schuhe
SPD-SL ist nicht gemacht für Touren. Starke Abnutzung durch "Sight-Seeing" (nicht übermässig) beim gehen auf Strassen. Vorsorglich Ersatz in Eppan besorgt zusammen mit Radhose. Montiert nach zwei Dritteln der Strecke auf Jaunpass. 

Fettpolster an Bauch und Rippe "geschmolzen"
Vor allem beim bergauf fahren. Mangelnder Nachschub in Form von Nahrung ;-)





 





Keine Kommentare:

Kommentar posten